Pole Position an der A1

Startschuss LogIn Park Elsdorf an der A1 – Baustart spätestens Juni 2015

Hamburg-Harburg/Elsdorf, den 25.02.2015 – Bei dem „Logistik-Immobilien-Treffen 2015“ vergangene Woche stellten die Gemeinde Elsdorf und die Samtgemeinde Zeven, die Niedersächsische Landgesellschaft (NLG) und Süderelbe AG den aktuellen Stand der Planungen für den Gewerbepark vor.


v.l.n.r.: Torsten Hoins (NLG), Daniel Pape (DHL Freight GmbH), Heinrich Willenbrock (Bürgermeister Gemeinde Elsdorf), Thomas Müller (Elsdorfer Molkerei AG), Dr. Olaf Krüger (Süderelbe AG)

Mit einem Baubeginn sei bis zum Juni 2015 zu rechnen, so die Veranstalter. Die sehr gute Anbindung an die Autobahnen mit einer eigenen Anschlussstelle und die Nähe zum Hamburger-Hafen (65 km) sowie nach Bremen (55 km) sind die Hauptargumente für den Standort Elsdorf.


Zudem seien „große Flächenpotentiale vorhanden, die in Kombination mit günstigen Einstandspreisen für komplett erschlossene Grundstücke für Investoren sehr lukrativ“ seien, so Dr. Olaf Krüger, Vorstand der mit der Vermarktung betrauten Süderelbe AG. Die 280.000 qm Fläche ist laut vorgestelltem Bebauungsplan als GI-Gebiet ausgewiesen, sodass ein 24/7 Stunden-Betrieb möglich sein wird – und das nicht nur mit direkter Anbindung an die A1, sondern auf Wunsch auch mit Anbindung an die westlich benachbarte Bahnstrecke Zeven-Rotenburg. Noch gebe es zudem die Möglichkeit von „flexiblen Grundstückszuschnitten, die auch großflächig von 2.000 qm bis 100.000 qm für Gewerbe-, Logistik- und Industrieunter-


Thomas Müller (Elsdorfer Molkerei AG), Daniel Pape (DHL Freight GmbH), Christoph Reuther (Samgemeinde Zeven)




nehmen“ verfügbar sind, so Dr. Krüger weiter, der seit dem 1.1.2015 Vorstand der Süderelbe AG ist.

Bei dem erstmals durchgeführten Logistik-Immobilien Treffen begrüßte Heinrich Willenbrock, Bürgermeister der Gemeinde Elsdorf, die fast 50 anwesenden Gäste. Danach stellte Thomas Müller, Vorstand der Heideblume Molkerei Elsdorf-Rotenburg AG sein Unternehmen, die guten Standortfaktoren und Chancen in der Region vor. Im Anschluss ging es um Zukunftsvisionen und Trends in der Logistik, die Daniel Pape, Regionalverkaufsleiter Norddeutschland der DHL Freight GmbH anschaulich präsentierte. Torsten Hoins, Geschäftsstellenleiter der NLG-Verden, stellte den aktuellen Planungsstand vor. Die NLG, die in diesem Jahr ihr 100-jähriges Bestehen feiert, ist der verantwortliche Projektsteuerer für den LogIn Park Elsdorf.

Weitere Bauabschnitte sind in Planung; der LogIn-Park Elsdorf würde sich mit dem geplanten zweiten Bauabschnitt auf etwa 60 ha vergrößern. Weitere Informationen sind erhältlich unter: www.login-park-elsdorf.de